Es ist offiziel: Auf der Gründungsversammlung im Schützenhof in Kronberg haben sich 17 Alumni aus verschiedenen Jahrgängen auf eine Satzung für den Verein geeinigt, sowie einen Vorstand gewählt.

Seit dem 23. Dezember 2015 ist es offiziell: Der AKS-Alumniverein wurde von 17 Alumni im Schützenhof in Kronberg gegründet. Die Gründungsalumni aus verschiedenen Schulzweigen und Jahrgängen fanden sich im Schützenhof in Kronberg zusammen, um über die Vision und Mission des Vereins zu sprechen und das erste offizielle Vorstandsteam zu wählen. Mit der Vision einen engen Zusammenhalt zwischen ehemaligen AKS-SchülerInnen zu fördern und eine starke Schulgemeinschaft zu schaffen, will der Verein fortan den Austausch zwischen Alumni & Alumni und Alumni & der AKS ermöglichen und intensivieren. Dabei stehen simpel organisierte Klassentreffen über das Alumni-Netzwerk oder Stammtische in verschiedenen deutschen Städten auf der Agenda, sowie eine Jobmesse für aktuelle SchülerInnen und eine Führung durch das neue AKS-Gelände. Mit der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung wurde die erste Satzung verabschiedet und das Vorstandsteam für die Dauer von einem Jahr einstimmig gewählt, nun bestehend aus dem 1. Vorstand (Juian Lindenberg), dem 2. Vorstand (Martin Pauly), dem Kassenwart (Julius Kiep) und drei Beisitzern (Julian Krahnen, Cagri Bazarci und Christoph Lindenberg).