Eine ‚Schnapsidee‘ vom 40er Treff des Abi-Jahrgangs ‚73 hat sich zum Dauerbrenner gewandelt. Inspiriert von digitalisierten Super8-Aufnahmen einer Klassenkameradinnen von Schulausflügen und Schifreizeiten der Altkönigschule beschlossen ‚immer-noch-schifahrende Senioren‘ des Jahrgangs, sich zwischen den 5jährigen Routinetreffen Abi’73 erneut sportlich zu betätigen.

Nun geht es alljährlich Ende Januar / Anfang Februar hinauf auf die ‚Alpe Blässe‘ im Gunzesrieder Tal. Gepäck in die Seilbahn und ein 20minütiger Anstieg zu Fuß sind die ersten Herausforderungen am verlängerten Wochenende unter Freunden. Selbstverständlich dürfen Partner und ‚große‘ Kinder mitgebracht werden. Und temporäre körperliche oder dauernde körperliche Verhinderungen sind auch kein Problem: in diesem Jahr gab’s dann eben eine 6köpfige Wandergruppe neben den 11 Schifahrern, die mit eigens im Vorjahr designten pinkfarbenen Leibchen auf die Piste gingen.

Drei hervorragende Abendessen (Kässpatzen und Saibling dürfen nicht fehlen) und durchaus mal ein Verdäuerle aus der hauseigenen Brennerei lassen das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen.
Und für sortierten Kopf sorgen natürlich die anregenden Gespräche unter Freunden, die sich dann im Laufe des Sonntags wieder voneinander verabschieden.  Diesmal nicht für lange, denn am 12.5.2018 wird schon wieder Wiedersehen  in der Kronberger Hainklause gefeiert: 45 Jahre Abi’73.

Autor: Rainer Schmidt